Erfahrungen

Brot backen mit dem Thermomix®

Juni 14, 2017

Jetzt wird gebacken!

 

Ja, ihr habt richtig gelesen – man kann mit dem Thermomix® nicht nur kochen, sondern auch backen! Den Ofen ersetzt er zwar nicht, dafür kann er aber super Teig zubereiten und kneten.

Eines der ersten Rezepte, die wir ausprobierten, waren die Vollwert-Baguette-Brötchen, die es auch schon beim Erlebniskochen gab. Die sind wirklich sehr lecker und machen im Gegensatz zu den Brötchen, die man sonst im Supermarkt bekommt (und die zur Hälfte aus Luft bestehen..) auch tatsächlich richtig satt. Schon zweimal haben wir die uns zum Sonntagsfrühstück gebacken. Denn was gibt es besseres als frische Brötchen zum Frühstück? Natürlich komplett selbstgemachte Brötchen! Denn der Thermomix® knetet nicht nur einfach den Teig – man kann selbst das Mehl zubereiten. Einfach Dinkel- oder andere Getreidekörner hineingeben und die werden zu Mehl gemahlen! Nun brauchen wir nur noch eine “Quelle”, wo wir günstig größere Mengen Dinkel und anderes Korn herbekommen. Denn in den bekannten Drogerie-Märkten sind solche Körner relativ teuer. Doch für schönes selbstgebackenes Brot und Brötchen ist es das durchaus einmal wert.

Dies Woche haben wir also einmal kein Brot gekauft, sondern einfach selbst welches gebacken. Ich habe mich an dem Rezept für das Vitalbrot gehalten, allerdings habe ich Leinsamen durch Chia-Samen ersetzt, da wir davon noch welche zuhause hatten. Auch hatten wir kein Backpapier mehr – mit einer gefetteten Backform hat es genauso gut funktioniert 🙂

Hier einige Bilder vom Backen und unserem Vitalbrot:

Vitalbrot selbst gebacken
Vitalbrot vor und nach dem Backen

Das Brot hat bei uns eine Woche gereicht und sich auch gut gehalten. Peter hat hauptsächlich vom Brot gegessen, da er sich jeden Tag 2 Stullen zur Arbeit mitnimmt, aber auch ich esse ab und zu mal eine Scheibe zum Abendessen oder in meiner Mittagspause. Am besten schmeckt das Brot natürlich noch, wenn es warm aus dem Ofen kommt. Etwas Kräuterbutter dazu – echt sehr lecker.

Diese Woche haben wir dieses Vitalbrot noch einmal gebacken, einfach weil es so gut schmeckt und einfach super funktioniert. Man braucht kaum etwas selbt machen, der Teig kommt wirklich so wie er auf dem Bild zu sehen ist aus dem Mixtopf! Natürlich habe ich den noch einmal durchgeknetet und geformt, dass er in die Backform passt. Einzig die Backzeit muss man etwas im Auge behalten, bei uns ist beim ersten Mal die Kruste schon sehr dunkel geworden wie man sieht – beim zweiten Mal haben wir das Brot schon nach 35 statt nach 45 Minuten wie im Rezept aus dem Ofen geholt und es war perfekt! Hier kennt ja jeder seinen Ofen am besten, also beim Backen das Brot dann doch etwas im Auge behalten 😉

Unser Fazit ist, der Thermomix® ist hier wirklich einzigartig, da es wohl keine andere Küchenmaschine gibt, die 1. die Körner selbst mahlt und somit selbst Mehl produziert und 2. solch einen 1A-Teig knetet! Selbst Brot backen ist mit damit gar nicht so aufwendig und selbst abends “mal noch schnell” gemacht. Und selbst gebackenes Brot schmeckt einfach am besten!

Teilen macht Freude
  •   
  •   
  •   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.