Finnische Lachssuppe
Rezepte

Rezept: Finnische Lachssuppe

Januar 5, 2018

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht!

Heute habe ich mal wieder ein Nicht-Thermi-Rezept (obwohl man das sicher auch gut anpassen kann), dass gerade schön zur kalten Jahreszeit passt: eine finnische Lachssuppe. Von einem anderen Gericht hatte ich noch ein Stück Lachs übrig und wollte etwas leckeres damit zaubern. Und da wir beide eine leichte Erkältung hatten, hat uns diese Suppe echt gut getan!

Das Rezept ist sehr einfach und soll ein Klassiker der finnischen Küche sein. Ich habe es aus einem kleinen Info-Heft, welches ich mal auf der Leipziger Buchmesse beim Nordischen Forum bekommen hatte – dort gibt es immer allerlei Infobroschüren rund um das Leben in Skandinavien.

Das Rezept hatte ich vor Jahren schon einmal nachgekocht und wollte es nun wieder probieren. Es ist super gelungen, auch weil es wirklich sehr einfach ist. Und da es uns so gut geschmeckt hat, werde ich es 1. in Zukunft öfter kochen und 2. möchte ich es natürlich mit euch teilen.

 

Finnische Lachssuppe
Finnische Lachssuppe

 

Finnische Lachssuppe

 

Für die Suppe brauchst du:

  • 400g Lachs
  • Kartoffeln
  • Suppengemüse
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Liter Brühe, ggf. Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund frischen Dill

 

Die Suppe schmeckt sehr gut mit etwas Sahne. Dazu solltest du je nach Geschmack und Menge einen Teil der Brühe ersetzen, dass du insgesamt auf 1 Liter kommst. Also z.B. 900ml Brühe und 100ml Sahne. Sonst wird die Suppe sehr dünn (schmeckt aber trotzdem 😉 )

Als erstes schälst du Gemüse und Kartoffeln und schneidest alles in Stücke. Dann kannst du schon die Brühe aufkochen. Sobald die Brühe kocht, das Gemüse und Gewürze dazugeben und je nach Größe der Stücke 10-15 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse fast gar ist.

Falls der Lachs noch eine Haut hat, entfernst du diese und schneidest den Fisch in Würfel bzw. kleine Stücke. Den Fisch und die Sahne als letztes hinzugeben, wenn das Gemüse schon fast gar ist und die Suppe noch einmal kurz aufkochen (ca. zwei bis drei Minuten). Als letztes gibst du den Dill dazu.

Fertig ist die Lachssuppe. Guten Appetit!

 

 

Teilen macht Freude
  •   
  •   
  •   
  •   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.